Fr 22:00 / Sa 14:00 / Kurzblock 4, Kurzfilmwettbewerb

Love Me, Fear Me

D 2018 | 06:06 | Farbe
R + B + K Veronica Solomon
M Dascha Dauenhauer
P Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, Veronica Solomon

ff19_kw_lovemefearme002.jpg

Die Filmemacherin stellt uns die Frage “Was würdest Du tun, damit man Dich liebt?” Der Film ist eine Tanz-Metapher, die in sich immer wieder verändernden Figuren zeigt, welche Rollen wir spielen und einnehmen, welche Bühnen wir suchen und welchen Preis wir mitunter zu zahlen haben, reflektiert, welches Publikum wir beeindrucken möchten und was man tun muss, um akzeptiert zu werden – ein Stakkato der Verwandlungen.

Veronica Solomon
Geboren 1980 in Rumänien, lebt derzeit in Berlin. Nach Abschluss ihres Studiums in Bildenden Künsten 2003 beginnt sie autodidaktisch als Animatorin, beschäftigt sich gleichzeitig mit Illustration und Comics. 2017 B.A. in Animation an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.

Kontakt
c.marx@filmuniversitaet.de

Filmographie (Auswahl)
3rd Date (2018)
Widerstand (2017)
Cleaning Day (2016)
Carry On (2016)