filmclub münster zeigt Debütfilme großer europäischer Regisseure

Veröffentlicht am

Nicht wenige Regisseure haben direkt mit ihrem ersten Film bleibenden Eindruck hinterlassen, bisweilen Filmgeschichte geschrieben. Orson Welles etwa mit seinem zeitlosen Meisterwerk „Citizen Kane“ oder auch François Truffaut mit dem Auftakt seiner Antoine-Doinel-Reihe „Sie küssten und sie schlugen ihn“.

Im Europäischen Spielfilmwettbewerb des Filmfestival Münster #17, das vom 4. bis 8. Oktober im Schloßtheater stattfindet, werden wieder acht Regisseure versuchen, mit ihren Erstlingswerken die Filmwelt aus den Angeln zu heben. Zur Einstimmung erinnern wir ab dem 28. August im filmclub münster an fünf große europäische Regisseure, die mit ihren Debütfilmen für Aufsehen sorgten.

Mo 28.8., 21:00 // Mi 30.8., 19:00
Außer Atem | À bout de souffle (DF)
F 1960 // R+B Jean-Luc Godard

Mo 4.9., 21:00 // Mi 6.9., 19:00
Das Fest | Festen (OmU)
DK/S 1998 // R+B Thomas Vinterberg

Mo 11.9., 21:00 // Mi 13.9., 19:00
Hunger (OmU)
GB/IRL 2008 // R Steve McQueen

Mo 18.9., 21:00 // Mi 20.9., 19:00
Die Rückkehr | Возвращение (OmU)
RUS 2003 // R Andrej Swjaginzew

Mo 25.9., 21:00 // Mi 27.9., 18:45
Control (OmU)
GB/USA/AUS/J 2007 // R Anton Corbijn

weitere Informationen hier