So 15:30 / Specials

Zebra Poetry Film Festival – Special: Spoken Word

Das ZEBRA Poetry Film Festival Münster | Berlin präsentiert seine besten Poetryclips. Spoken Word-Künstler und Künstlerinnen zeigen in turbulenten, witzigen, aber auch sehr kritischen Kurzfilmen ihr Können. Sie erzählen Geschichten über das Ankommen, über den allseits beliebten Pluto oder vom Leben nach einer langen Haftstrafe. Spoken Word Artists beantworten, warum sie schreiben, woher sie kommen und was sie bewegt. Die Themen sowie die Performances sind äußerst vielseitig und spiegeln die immense Bandbreite des Spoken Word wider.

ff17_special_zebra_icomefrom01.jpg

„I come from ...“
GB 2011 | 03:40 | Farbe
R Daniel Lucchesi, Alex Ramseyer-Bache
Gedicht „I come from“ Joseph Buckley

Eine Reise in eine vielfältige und missverstandene Stadt im Norden Englands.

A journey to a diverse and misunderstood city in Northern England.


Heimweg
D 2010 | 02:45 | Farbe
R Franziska Otto
Gedicht „Heimweg“ Peh

Von der Suche nach sich selbst und einer Person, bei der man sich heimisch fühlt.

About the search of oneself and a person with whom you feel at home.


Dear Pluto
USA 2012 | 04:13 | Farbe
R Joanna Priestley
Gedicht „Pizza“ Taylor Mali

Eine Hommage an den allseits beliebten Planeten.

A tribute to everyone’s favorite planetoid.


Stillstand
D 2012 | 04:30 | Farbe
R Arne Fleckenstein, Maximilian Humpert
Gedicht „Stillstand“ Maximilian Humpert, Svenja Gräfen

Die Geschichte eines Paares mit Bindungsängsten.

The story of a couple with commitment phobia.


Life and Deaf
GB 2012 | 08:00 | Farbe
R Eelyn Lee
Gedicht “That’s not all of me” Deaf young people from UK

Eine bewegende Geschichte ­– in den Hauptrollen junge, taube Londoner an verschiedenen Schauplätzen ihrer Stadt.

An evocative story starring a cast of young, deaf Londoners in locations around the city.


Why I Write
KH 2011 | 07:33 | Farbe
R Masahiro Sugano
Gedicht „Why I Write“ Kosal Khiev

Über den Lyriker und Tattoo-Künstler Kosal, der heute nach einem vierzehnjährigen Gefängnisaufenthalt in den USA in Phnom Penh lebt.

Kosal, a poet and tattoo artist, resides in Phnom Penh after spending 14 years of his life in a U.S. prison.


Common Room
GB/ISR 2014 | 07:13 | Farbe
R The Common Room Animation Team
Gedicht “Common Room” Talia Randall

Mehrere Animations-Filmer bündeln ihre individuellen Stile in einer Geschichte, die sehr persönliche aber auch universelle Erfahrungen thematisiert.

Various animators bring their individual styles together in this tale of deeply personal, yet universal, experiences.


Schwerelos
A 2016 | 09:00 | Farbe
R Jannis Lenz
Gedicht “Schwerelos” Fatima Moumouni

Die Kunstform „Le Parkour“ ist nicht nur das Überwinden von Wänden und Hindernissen in einer städtischen Umgebung, sondern auch die Sehnsucht nach Schwerelosigkeit in einer immer dichter werdenden Stadt.

The artform „Le Parkour“ which is not only about overcoming walls and obstacles in an urban surrounding, but also longing for weightlessness in an increasingly dense city.


Mc Mesijus - Nelieskit Melynojo Gaublio
LIT 2013 | 04:23 | Farbe
R Žygimantas Kurdika
Gedicht “ Nelieskit melynojo gaublio” Žygimantas Kurdika

Eine lebendige, neuartige, bereits oft behandelte Annäherung an das Thema „Ökologie“.

A lively new approach to the hackneyed topic of ecology.


Bismarckallee
D 2013 | 02:42 | Farbe
R Björn Dunne
Gedicht “ Bismarckallee” Franziska Holzheimer

Wenn zwei voneinander isolierte Lebenswelten gegenüber gestellt werden.

Two environments, entirely isolated from one another, placed in the face of another.

Hier online Tickets kaufen.