Fr 22:00 / Sa 15:30 / Kurzblock 4, Kurzfilmwettbewerb

Jenny

D 2016 | 30:00 | Farbe
R + B Lea Becker
K Dino Osmanovic
S Rodolfo Silveira
M Paulo Ferreira, E X X I V
P OK Kosmos Film / HFF München / Maximiliane Prokop, Matthias Ziegler
D Luisa-Céline Gaffron, Leonard Kunz, Emma Drogunova, Mark Filatov

ff17_kw_jenny003.jpg

Jenny ist fünfzehn und beherrscht den Jugendstil schon ziemlich gut: Abhängen mit der BFF im Skatepark. Sprüche über Schlampenunterwäsche und Ryan Gosling. Als Boris in ihr Leben tritt, geht Jenny aufs Ganze. Von nun an keine Kinderparties mehr. Sondern Kippen, Bier und nackte Haut. Unbeholfene Intimität, gefolgt von maximaler Enttäuschung. Extrem laut und unglaublich nah. Teenage dreams, so hard to beat.
Ungeschminktes Jugenddrama über das erste Mal und die Einsamkeit danach. Über die Wucht, die Leere und die bittere Erkenntnis, dass man sich im Anderen nicht spiegeln, nicht finden kann.

Lea Becker
Geboren 1985 in München. Sie studierte zunächst Graphic Design an der University of the Arts London und begann 2012 ihr Dokumentarfilmstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen München.

Kontakt
hello@ok-kosmos-film.com

Filmographie (Auswahl)
Two Cities (2008)
Schwör (2013)
The Right Kind Of Love (2015)